Aktuelle Corona-Information des BVBW aus Stuttgart Stand: Montag, 19.10.2020 um 14:11 Uhr

Weiterhin Proben möglich; Veranstaltungen weiterhin durchführbar. Sicherheits-, Hygienemaßnahmen und Vorgaben sind dringend zu beachten.

Sehr geehrte Damen und Herren,

werte Vorstandsmitglieder,

werte Dirigenten/innen,

liebe Musikkameradinnen und Musikkameraden,

 

Wir übersenden Euch den INFO- Brief Nr. 2020-20

 

Aktuelle Corona-Information des BVBW aus Stuttgart   Stand: Montag,19.10.2020 um 14:11 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Freitag hatten wir Sie über die Inhalte des „Landeskonzept zum Umgang mit einer zweiten SARS-CoV-2-Infektionswelle“ informiert. Seither gab es zahlreiche Gespräche innerhalb der Verbände und zur Politik/ den Ministerien hin. Als Ergebnis können wir Ihnen Stand heute mitteilen:

 

1. Proben sind weiterhin zu den in unserem Infopapier vom 14.09.2020 dargestellten Empfehlungen möglich. Es gibt trotz Pandemie-Stufe 3 noch keine Einschränkungen. Bitte weisen Sie die Vereine nochmals darauf hin, weiterhin akribisch auf die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienestandards laut eigenem Hygienekonzept zu achten.

 

2. Veranstaltungen sind laut der „Corona-Verordnung für den Studienbetrieb und die Kunst“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst weiterhin möglich. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Bis zu 500 Personen im Publikum, Anzahl der Musiker nicht beschränkt bzw. in Abhängigkeit zur Bühnengröße, da 2 Meter von Stuhlmitte zu Stuhlmitte einzuhalten sind.
  • Den Teilnehmenden werden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern in alle Richtungen zugewiesen, Personen des gemeinsamen Hausstands ausgenommen;  außerdem dürfen bis zu vier Teilnehmenden Sitzplätze ohne Abstand zugewiesen werden, sofern deren Tickets gemeinsam bestellt wurden,
  • die Teilnehmenden tragen auf den Verkehrswegen, Verkehrsflächen und in allen Publikumsbereichen eine Mund-Nasen-Bedeckung,
  • die Veranstaltung folgt einem im Vorhinein festgelegten Programm,

·         und dem zuständigen Gesundheitsamt wurde vorab ein entsprechendes Hygienekonzept vorgelegt.

Sobald es Änderungen der Vorgaben gibt, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Harald Eßig

Geschäftsführer BVBW

 

 

BVNA Info

 

Heute haben mich zahlreiche Anfragen zu den Musikproben erreicht. Dies habe ich auch zum Anlass genommen, beim BVBW nachzufragen, wie es in dieser komplizierten Zeit weitergeht. Eine schnelle Antwort war hier wichtig.  

Bis heute, 12 Uhr, habe ich vielen anfragenden Vereinen zu einer Absage der Proben geraten. Nun ist die Situation wieder eine ganz andere. Ob hier der Bereich der Politik, Sozialministerium, die Vorgaben so schnell ändern kann, vermag ich nicht zu beurteilen. Am vergangenen Freitag hat im 3-Stufenplan die Vorgabe eine Probenarbeit nicht zugelassen. Wir können nur hoffen, dass diese Information einige Zeit hält.

Zuständig für eine erneute Veränderung der Vorgaben sind auch die Landkreise. Eine wirklich schwierige Gemengelage.  

Wieder ein herzliches Danke für das große Verständnis und das Einhalten der Hygieneverordnung an alle Mitgliedsvereine.

 

Herzlichen Gruß

Helmut


« vorherige Nachricht

Die nächsten Termine

Vereinsverwaltung

Unsere Sponsoren

dvo-Verlag